ig logo klein

 

                                          2019

 


Jet World Master

Müswangen

Winterhöck


 

12. – 22. Oktober 2019 Jet World Master Rongcheng (China)

Unsere IGEJS Mitglieder Andreas Schär und Chai Sonsukong als Piloten sowie Markus Nussbaumer (Nüssgi 22) als Filmemacher nahmen an diesem Anlass teil. Andreas belegte in der Einzelwertung den ausgezeichneten 4.Platz und in der Teamwertung holte die Schweiz die Silbermedaille.

Herzliche Gratulation für die tolle Leistung! Bilder und Videos auf

http://www.jetscale.ch/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=77&Itemid=297

 

6. IGEJS - Meeting in Müswangen vom 7. September 2019

 

Bericht und Fotos: Beat Eichenberger

 

Sollte man am Freitagabend Thomas Bucheli auf dem Meteodach glauben, welcher schlechtes Wetter für Samstag vorher sagte, oder sich doch eher auf das eigene Bauchgefühl verlassen und am Morgen trotzdem nach Müswangen fahren??? Ein kleiner, harter Kern von IG Mitgliedern wagte letzteres und gewann. Bereits beim Briefing um 10 Uhr bestätigten die ersten schüchternen Sonnenstrahlen, dass es nur einen Sieger geben konnte. Der eigene Bauch triumphierte gegenüber dem Meteostar. Dass sich die Mitglieder des MV Müswangen gewohnt sind, Gäste zu empfangen, zeigte sich an der überaus herzlichen Begrüssung mit Gipfeli und heissem Kaffee. Ueber Mittag wurde der Grill eingeheizt und schon bald waren die ersten Würste zum Verzehr bereit. Während des ganzen Tages wurde pausenlos geflogen, am Nachmittag sogar bei überwiegendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Gegen 18 Uhr, nachdem auch noch die letzten Akkus leer waren, wurde Abschied genommen mit der Gewissheit, einen tollen E- Jet Tag mit Freunden erlebt zu haben. Mit einem herzlichen Dank an die die Organisatoren des MV - Müswangen möchte ich diesen kurzen Bericht schliessen.

  • 2019-09-07_104135
  • 2019-09-07_104157
  • 2019-09-07_105009
  • 2019-09-07_105424
  • 2019-09-07_105622
  • 2019-09-07_105741
  • 2019-09-07_105814
  • 2019-09-07_111147
  • 2019-09-07_111249
  • 2019-09-07_111316
  • 2019-09-07_111741
  • 2019-09-07_111854
  • 2019-09-07_112133
  • 2019-09-07_112842
  • 2019-09-07_112913
  • 2019-09-07_113448
  • 2019-09-07_114023
  • 2019-09-07_114339
  • 2019-09-07_114402
  • 2019-09-07_114621
  • 2019-09-07_114816-2
  • 2019-09-07_115037
  • 2019-09-07_115335
  • 2019-09-07_115410
  • 2019-09-07_115701
  • 2019-09-07_123046
  • 2019-09-07_123224
  • 2019-09-07_123652
  • 2019-09-07_123655
  • 2019-09-07_123810
  • 2019-09-07_124108
  • 2019-09-07_124355
  • 2019-09-07_124646
  • 2019-09-07_124742
  • 2019-09-07_125001
  • 2019-09-07_125043
  • 2019-09-07_125136
  • 2019-09-07_125137
  • 2019-09-07_125226
  • 2019-09-07_125330
  • 2019-09-07_125432
  • 2019-09-07_125532
  • 2019-09-07_125534
  • 2019-09-07_125810-2
  • 2019-09-07_125845
  • 2019-09-07_125919
  • 2019-09-07_130034
  • 2019-09-07_130222
  • 2019-09-07_130223
  • 2019-09-07_131150
  • 2019-09-07_134403
  • 2019-09-07_134903
  • 2019-09-07_134921
  • 2019-09-07_135158
  • 2019-09-07_135235
  • 2019-09-07_135509
  • 2019-09-07_142059
  • 2019-09-07_142119
  • 2019-09-07_142346
  • 20190907_111504

17. IGEJS – Winterhöck am 2.3.2019 in Kölliken

Bericht: Beat Eichenberger

Bilder:  Peter Kohler

35 Teilnehmer, knapp die Hälfte aller IG Mitglieder fanden am 2. März den Weg nach Kölliken. Das Programm mit 2 spannenden Vorträgen schien die Leute zur Teilnahme zu motivieren. Ab 15 Uhr füllte sich der Saal im Restaurant Bären zusehends und die zahlreich aufgebauten Modelle wurden unter die Lupe genommen. Beim Apéro konnten die Stimmbänder geölt werden. Die Erbauer der verschiedenen Objekte gaben gerne ausführlich Auskunft und so bildeten sich schnell einige Diskussions-Hotspots. Durch die Generalversammlung führte Beni im Jettempo, sodass pünktlich die Vorträge beginnen konnten. Andreas Gfeller berichtete uns über seinen riesigen Airbus A330-300, welchen er in 10 jähriger Bauzeit erstellt hat. Mit seinem tollen Modell hat er den Olymp der Elektrojetfliegerei erobert. Auch Kudi Eich ist auf dem Weg dorthin. Er schilderte uns die Entstehungsgeschichte seiner Pilatus PC-24, ausgehend von der ersten Dreiseitenansicht bis zum Erstflug. Beide erhielten grossen Applaus für ihre ausgezeichneten Vorträge.

Das gemeinsame Nachtessen bot weiterhin Gelegenheit für ausführliche Gespräche. Die zum Teil weiten Anreisewege führten dazu, dass doch einige sich zeitig auf den Heimweg machen mussten. Nun freuen wir uns auf die kommende Flugsaison und haben uns bereits das Datum für den Höck vom 7.3.2020 in unsere Agenda rot notiert.

  • comp_190302_IGEJS_GV19_005-
  • comp_190302_IGEJS_GV19_006-
  • comp_190302_IGEJS_GV19_010-
  • comp_190302_IGEJS_GV19_011-
  • comp_190302_IGEJS_GV19_012-
  • comp_190302_IGEJS_GV19_015-
  • comp_190302_IGEJS_GV19_016-
  • comp_190302_IGEJS_GV19_017-
  • comp_190302_IGEJS_GV19_024-
  • comp_190302_IGEJS_GV19_028-
  • comp_190302_IGEJS_GV19_031-
  • comp_190302_IGEJS_GV19_039-
  • comp_190302_IGEJS_GV19_042-