ig logo klein

Boeing B-52

 

Stratofortress

 


 

Text und Fotos: Beat Eichenberger, Peter Kohler
Modell-Erbauer: Peter Kohler
Modell-Besitzer: Peter Kohler

 

Original

Seit mehr als fünzig Jahren gehört der mit acht Pratt and Whitney Triebwerken ausgerüstete strategische Bomber zum Waffenarsenal der USA. Die Besatzung besteht aus 6 Personen. Das Flugzeug hat eine Spannweite von 56.39 m und eine Länge von 48.03 m.  Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 952 km/h und die Reichweite mehr als 12'000 km. Die Maschinen werden ständig modernisiert und man rechnet damit, dass sich noch mehrere Jahre (zehnte?) weiterhin in Betrieb sein werden.

 

Modell

Das hier näher vorgestellte Modell wurde von Peter Kohler gebaut. Wie das Orginal, so handelt es sich um den hier vorgestellten 4-motorigen E-Jet um einen Oldie in der E-Impeller Szene. Peter hat es 1995 konstruiert, als es erst wenige käufliche Impeller gab. Die B-52 wurde nach einem Bauplan aus England gebaut, welcher ursprünglich als PSS Modell gedacht war. Er hat nun den Bauplan so modifiziert, dass daraus ein tolles E-Impellermodell wurde. Der Rumpf wurde in konventioneller Kastenbauweise erstellt. Dass dabei nur leichtes Balsaholz zur Anwendung kam ist wohl selbstverständlich. Der Flügel besteht aus einem Styro-Balsa-Sandwich mit einer Gewebeeinlage. Um Gewicht zu sparen wurde mit dem Oberfräser Löcher in den Flügel geschnitten, bis dieser aussah wie Emmenthaler Käse. Dadurch konnte eine Gewichtsreduzierung von 200 g. erreicht werden. Die Leitwerke wurden in Stäbchenbauseise ohne Profilierung erstellt. Das Fahrwerk wurde der Einfachheit halber starr ausgeführt, was im Flug überhaupt nicht stört. Das ganze Modell erhielt einen Finish mit Bügelfolie. 

Als Impeller kommen die zusammen mit Fritz Loosli entwickelten Eigenbauimpeller zur Anwendung, welche durch 4 Speed 400/6V, welche parallel geschaltet werden, in Rotation versetzt werden. Diese konsumieren zusammen nur 26 Ah bei einer Spannung von 12 Volt, was ein Flugzeit von über sechs Minuten ermöglicht. Das Modell zeigt, obwohl es schon einige Jährchen auf dem Buckel hat, immer noch  ausgezeichnete Flugleistungen, was die gekonnte Flugdemonstration anlässlich des E-Jet Meetings in Huttwil am 17./18. August 2002 hinlänglich bewies. Zum Schluss noch einige Daten von Peters B-52:

Spannweite: 2000 mm
Länge:  1700 mm
Fluggewicht: 2970 g
Steuerung:  Höhe, Seite, Quer-Bremsklappe kombiniert
Regler:  Eigenbau
Antriebsakku: 10 Zellen / 1700 SCRC
Profil: E 193, 1° Schränkung

Das Modell wurde von Peter Kohler in einem ausführlichen Bericht in der Zeitschrift elektroModell 2/1996 näher vorgestellt.

 

 

 B52-1 small  B52-2 small  B52-3 small
     
 B52-4 small    B52-5 small